Wie kann man eine externe Festplatte über WiFi ohne PC mit dem Heimnetzwerk verbinden?

Dieses Power-Backup und das integrierte WiFi ermöglichen die Kommunikation und Übertragung von Dateien, auch wenn Sie unterwegs sind. Diese tragbaren Festplatten können mit Mobiltelefonen, Tablets und WiFi-fähigen Kameras und Laptops direkt mit dem integrierten Wi-Fi auf der Festplatte kommunizieren. Wissen Sie, dass Sie jede externe Festplatte an Router anschließen und als Teil des Heimnetzwerks verwenden können? Die Festplatte wird immer billiger.

Sie können eine anständige Marken-Festplatte für unter 100 Dollar mit Speicherkapazität in Terabyte erhalten. Festplattenhersteller bringen mehr Funktionen mit, um Speicherlaufwerke ohne Probleme direkt mit dem Heimnetzwerk zu verbinden. In früheren Tagen waren wir auf einen speziellen PC angewiesen, um eine externe Festplatte anzuschließen, die wir für andere Benutzer freigeben konnten. Leider, wenn Sie diese an den PC angeschlossene HD verwenden wollen, sollte das System rund um die Uhr laufen und nicht zuverlässig sein.

Es gibt zwei intelligente Lösungen, um dieses Problem zu lösen und die externe Festplatte rund um die Uhr mit dem Heimnetzwerk zu verbinden. Die erste ist die Abhängigkeit von NAS-Geräten (Network Attached Storage). Die NAS-Geräte haben eine eingebaute Netzwerkkarte und sind etwas teuer, aber eine sehr zuverlässige Lösung. Die zweite kostengünstige Lösung ist der Kauf eines WiFi-Routers mit USB-Anschluss. Dieser USB-Anschluss kann zum Anschluss der externen Festplatte und zur Freigabe an das Heimnetzwerk verwendet werden.

WLAN Router

Lösung 1: NAS-fähige externe Festplatten (WiFi und kabelgebunden)

NAS (Network Attached Storage) basierte externe Festplatten werden mit integriertem WiFi- oder Ethernet-Anschluss geliefert. Diese NAS-Laufwerke können direkt mit dem vorhandenen WiFi- oder kabelgebundenen Netzwerk verbunden werden. Typischerweise sind die WiFi-basierten Festplatten tragbare Laufwerke, und Ethernet-basierte sind große externe Festplatten.

1. WiFi-Festplatten
Diese Wi-Fi-basierten NAS-Laufwerke sind die beste Wahl für Fotografen, die die Bilder sofort auf externe Festplatten übertragen möchten. Die WiFi-basierten Laufwerke können ihr WiFi-Netzwerk generieren und direkt mit den benachbarten Geräten kommunizieren. Für die Arbeit im Freien sind diese Festplatten mit einem zusätzlichen Backup der Stromquelle ausgestattet.

Dieses Power-Backup und das integrierte WiFi ermöglichen die Kommunikation und Übertragung von Dateien, auch wenn Sie unterwegs sind. Diese tragbaren Festplatten können mit Mobiltelefonen, Tablets und WiFi-fähigen Kameras und Laptops direkt mit dem integrierten Wi-Fi auf der Festplatte kommunizieren.

2. Festplatten mit Ethernet-Anschluss
Für externe Festplatten mit hoher Kapazität ist auf der Rückseite ein NIC (Network Interface Card) integriert. Diese Festplatten verfügen über eine RJ-45-Buchse und können über ein Ethernet-Kabel mit dem Home Router verbunden werden.

Lösung 2: WiFi-Router mit USB-Anschlüssen zum Anschluss externer Festplatten

Für diejenigen, die auf der Suche nach einem Home Based Network Hard Drive Storage für zu Hause sind, ist die beste Lösung ein USB-portierter WiFi-Router. Moderne WiFi-Router verfügen über ein oder zwei externe USB-Ports mit normalen Ethernet-Ports.

An diesen USB-Anschluss können Sie beliebige USB-Speichergeräte anschließen und Zugriff auf das gesamte Heimnetzwerk erhalten. Die Laufwerke sind sofort im Heimnetzwerk verfügbar, sobald Sie externe Festplatten an diesen USB-Anschluss des Routers anschließen. Normalerweise können Sie von jedem Computer, der mit dem gleichen WiFi-Netzwerk verbunden ist, auf Datendateien zugreifen. Sie können Multimedia-Dateien auf den Fernseher streamen, der auf dieser externen Festplatte gespeichert ist. Mit einer Internetverbindung können Sie auf diese externe Laufwerksverbindung vom Büro oder einem anderen Netzwerk aus zugreifen, während Sie unterwegs sind.

Um auf die externen Festplatten zuzugreifen, die über Router angeschlossen sind, können Sie das Dienstprogramm View Network Computers and Devices Utility in Windows oder File Explorer in MAC verwenden. Mit diesen integrierten PC-Tools können Sie auf die Festplatte zugreifen. Sie können alle Dateien auf diesem Laufwerk lesen, schreiben und freigeben wie andere externe Festplattendateien. Darüber hinaus gibt es Optionen, um die mit dem Netzwerk verbundenen Festplattendaten in der Ordner-, Partitions- oder Festplattenebene mit Passwörtern zu sichern.